Freiwillige Feuerwehr Stadt Rödental

Zimmerbrand – Oeslauer Str.


Einsatzbericht

In der Oeslauer Straße brach wegen eines technischen Defekts an einer Mehrfachsteckdose ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus aus. Die Bewohner alarmierten umgehend die Feuerwehr und verließen eigenständig das Haus. Die Integrierte Leitstelle Coburg löste kurz darauf Großalarm für den Löschzug Zentrum, die Löschzüge Ober- und Unterwohlsbach und den Löschzug Rothenhof aus.

Der ersteingetroffene Kommandant meldete starken Brandgeruch an der Einsatzstelle. Die bereits ausgerüsteten Atemschutzgeräteträger im Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug gingen mit einem C- Strahlrohr auf Erkundung. Löscharbeiten waren jedoch nicht erforderlich, weil der Brand bereits mit einem Eimer voll Wasser durch Anwohner abgelöscht wurde.

Die Wohnung wurde mit dem Überdruckbelüfter gelüftet und ein durch den Brand betroffener Wäschetrockner aus dem Haus geräumt. Der Einsatz des angerückten Tanklöschfahrzeuges und der weiteren Löschzüge war nicht erforderlich. Das Tragkraftspritzenfahrzeug aus Kipfendorf blieb mit 2 Einsatzkräften auf Bereitschaft. Nach ca. 1 1/2 Stunden konnten alle eingesetzten Kräfte die Rückfahrt antreten.


Mitalarmierte Einsatzkräfte

  • Löschzug Oberwohlsbach
  • Löschzug Unterwohlsbach
  • Löschzug Rothenhof
  • KBM Land 1/1
  • Polizei

Einsatzstelle

2 Kommentare
  1. Hans Hahnel
    31.10.2013
    09:35
    Antworten

    Die Seite ist ja recht schön aber es fehen die Bilder sollte man sich mal Gedanken machen
    mit kameradschaftlichem Gruß!
    Hans Hahnel

    • A.Präcklein
      02.11.2013
      13:02
      Antworten

      Fehlende Bilder sind wohl ein Indiz dafür, dass an der Einsatzstelle keine Bilder gemacht wurden. Somit können auch keine Bilder auf dieser Seite veröffentlicht werden!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Persönliche Angaben

Nach oben