Freiwillige Feuerwehr Stadt Rödental

Brand Keller – Am Rödenpark


Einsatzbericht

Vollalarm für den Löschzug Zentrum, den Löschzug Rothenhof sowie die Werkfeuerwehr Saint-Gobain am Sonntag Abend. In der Straße Am Rödenpark wurde ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet. Die Lage konnte vor Ort bestätigt werden. Glücklicherweise befanden sich keine Personen mehr im Gebäude.

Die Mannschaft vom Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug baute umgehend einen Löschangriff auf und der Angriffstrupp ging unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung in den Keller vor. Der Wassertrupp stellte den Sicherungstrupp. Der Angriffstrupp der Löschgruppe Rothenhof sorgte ebenfalls unter schwerem Atemschutz für die Belüftung des Treppenhauses sowie die Kontrolle der Wohnungen auf Verrauchung und unterstützte dann den Angriffstrupp des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges im Keller.

Nachdem erfolgreich “Feuer aus” gemeldet wurde und der Keller mittels Überdruckbelüfter rauchfrei gemacht wurde, konnte als Brandauslöser ein Wäschetrockner ausgemacht werden.

Für das neue Löschgruppenfahrzeug 20 des Löschzuges Zentrum war dies der erste Einsatz. Hiervon wurden noch 2 Atemschutztrupps bereitgestellt.

Der Gerätewagen-Logistik 2 war für den Abtransport von dreckigen und kontaminierten Material zuständig. Die Einsatzleitung und Koordination lief über das Mehrzweckfahrzeug 1.

Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden und die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beginnen.

Ein herzliches Dankeschön gilt den netten Anwohnern, welche den Einsatzkräften kostenfrei Getränke zur Verfügung gestellt haben!


Einsatzfotos


Mitalarmierte Einsatzkräfte

  • Löschgruppe Rothenhof
  • Werkfeuerwehr Saint Gobain
  • Kreisbrandinspektor Coburg Land 5
  • Kreisbrandmeister Coburg Land 5/2
  • ASB Rettungswache Neustadt bei Coburg
  • Einsatzleiter Rettungsdienst
  • Polizei
  • Stadtwerke Rödental

Einsatzstelle

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Persönliche Angaben

Nach oben