Freiwillige Feuerwehr Stadt Rödental
  • Start
  • News
  • Internationales Jugendzeltlager – Tagebuch

Internationales Jugendzeltlager – Tagebuch

Vom 30.07. – 07.08. findet auf dem Gelände der SG Rödental ein internationales Jugendfeuerwehrzeltlager statt. Daran nehmen unsere Gäste aus dem französischen Albestroff, aus Mainburg, aus Saarlouis und aus Eisenhüttenstadt teil. Ausrichter sind die Jugendgruppen der drei Feuerwehren der Stadt Rödental.


Tag 8 – 06.08.2016

Heute wurde die bayerische Jugendflamme abgenommen. 70 von uns haben mit Erfolg teilgenommen. Den Rest vom Tag hatten wir Zeit, könnten Baden und Fußball spielen. Auch unsere Kinderfeuerwehr war heute mit von der Partie.
Zum Abendessen gibt es heute Pizza.


Tag 7 – 05.08.2016

Heute starteten wir zu einer Tour durch Rödental, vorbei an Rosenau und dem Schwanenteich. Wir durften durch den Reitersbergtunnel laufen und bekamen dort gezeigt mit welcher Ausrüstung die Feuerwehr Rödental für Tunneleinsätze ausgestattet ist. Weiter ging es Richtung Rathaus und Feuerwehr. Dort bekamen wir eine Führung durch das Feuerwehrhaus und die Fahrzeughallen. Sichtlich erschöpft kamen wir dann wieder am Zeltplatz an. Abends gab es leckere Coburger Bratwürste.

[Galerie nicht gefunden]

Tag 6 – 04.08.2016

Nach dem bescheidenen Wetter an den letzten beiden Tagen ließ sich endlich wieder die Sonne blicken. Gemeinsam fuhren wir heute an den Baggersee nach Schwürbitz und konnten dort das kühle Nass genießen. Heute Abend versorgen uns die Kameraden aus Mainburg mit Spanferkel. Gelungener Tag wie wir finden :)


Tag 5 – 03.08.2016

Heute besuchten wir das Bunkermuseum nahe Frauenwald. Eindrucksvoll wurde uns die gesamte Anlage und auch die Geschichte dazu erklärt. Ein Besuch der Sommerrodelbahn viel leider buchstäblich ins Wasser. Deshalb fuhren wir nach Oberhof und besuchten durch die Biathlonarena und die Eissporthalle.

Abends verwöhnten uns unsere französischen Kameraden mit original Elsässer Flammkuchen…

lecker :)


Tag 4 – 02.08.2016

Heute war nach dem Frühstück ein “Spiel ohne Grenzen” geplant. Die Teilnehmer hätten in verschiedenen Disziplinen, zum Beispiel “Stiefelweitwurf”, “Bigpackhüpfen”, “Bierdeckelzielzielwerfen”, und vielen anderen gegeneinander antreten müssen.

Nachdem das Wetter jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, hatten alle Teilnehmer nach dem Frühstück Freizeit. Um 13 Uhr ging es dann in das Coburger Hallenbad

Nach dem Badespaß gab es zum Abendessen Spezialitäten von den Kameraden der Feuerwehr Eisenhüttenstadt aus Brandenburg.


Tag 3 – 01.08.2016

Heute haben wir eine Führung durch die Veste Coburg, die Coburger Altstadt sowie durch die Ehrenburg erhalten.

Für das Abendessen waren heute die Kameraden der Feuerwehr Saarlouis zuständig. Es gab leckere gegrillte Spezialitäten vom “Schwenker”.

Im Anschluss fand noch eine Spendenübergabe der Sparkasse Coburg-Lichtenfels statt. Es wurde ein 3-Stelliger €-Betrag an die Veranstalter des Zeltlagers übergeben. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle.


Tag 2 – 31.07.2016

Heute stand die große Lagereröffnung an. Vorher nahmen wir aber noch an einem tollen Gottesdienst teil, der von unserem Kameraden Michael Reubel gehalten wurde. Zur Lagereröffnung waren zahlreiche Gäste auf unseren Zeltplatz gekommen. Unter anderem waren dies der Landrat Michael Busch, der Bürgermeister der Stadt Rödental Marco Steiner, sein Stellvertreter Thomas Lesch und Kreisbrandrat Manfred Lorenz. Ganz besonders freuten wir uns über den Besuch von Familie Haimerl, unseren Hauptsponsoren des Zeltlagers.

Zur Eröffnung marschierten alle Jugendgruppen und ihre Betreuer unter Beifall auf das Gelände ein. Zahlreiche Grußworte wurden gesprochen und Spenden übergeben. Vielen Dank auch hier nochmals dafür. Heute Abend steht noch eine Nachtwanderung an.


Tag 1 – 30.07.2016

Heute reisen alle Jugendgruppen im Laufe des Tages an und errichteten ihre Zelte. Bereits gestern bauten zahlreiche Helfer aus Rödental und Saarloius einige Zelte auf und bereiteten das Zelt für Verpflegung vor. Unser Sponsor HAIX lieferte eine Wasserstation für Trinkwasser sowie einen historischen US-Truck für Fotoshootings an. Vielen Dank dafür!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Persönliche Angaben

Nach oben