Freiwillige Feuerwehr Stadt Rödental

DLK 23/12 (LZ-Zentrum)

Drehleiter mit Korb – Florian Rödental 30/1


Daten

  • Iveco Magirus 140-25
  • Aufbau: Magirus
  • Baujahr: 1987
  • Leistung: 256 PS
  • Gewicht: 14,3 Tonnen
  • Besatzung: 1/2
  • Funkrufname: Florian Rödental 30/1

Die DLK 23/12 wurde als Ersatz für eine DL 18 Ford/Magirus, Baujahr 1954, welche 1981 von der Feuerwehr Coburg übernommen wurde angeschafft, nach dem diese bei einem Großbrand 1986 in einem keramischen Betrieb in Rödental schnell an ihre Grenzen der Möglichkeiten gekommen war und sich der Leiterpark auf das Brandobjekt auflegte.  Zu ihrem 30. Geburtstag im Mai 2017 wurde die Drehleiter durch eine neue Drehleiter ersetzt.

Mit ihren weit über 1400 Betriebsstunden leistete die Drehleiter der Feuerwehr Rödental stets treue Dienste und wurde sowohl in Rödental, als auch in Stadt und Landkreis Coburg häufig eingesetzt. Durch sie konnten zahlreiche Menschen in den vergangenen 30 Jahren gerettet werden.


Ausrüstung

Ausrüstung im Fach: G1 – G3 – G5

  • Beleuchtungsgerät
  • Kettensäge/ Elektrosäge
  • Rollgliss
  • 30m B-Schlauch
Ausrüstung im Fach: G2 – G4 – G6

  • Atemschutzgeräte
  • Material zur Verkehrsabsicherung
  • Werkzeug
  • Schlauchmaterial
Ausrüstung auf dem Dach:

  • Wenderohr
  • Stromerzeuger 5kVA
  • Überdruckbelüfter
  • Krankentrage und Halterung

Bilder

Nach oben