Freiwillige Feuerwehr Stadt Rödental

LF8 (LZ-Oberwohlsbach)

Löschgruppenfahrzeug LF8 – Florian Oberwohlsbach 48/1


Daten

  • Mercedes LP 709
  • Aufbau: Bachert
  • Baujahr: 1979
  • Leistung: 86 PS
  • Gewicht: 7,49 tonnen
  • Besatzung: 1/8
  • Funkrufname: Florian Oberwohlsbach 48/1

Das LF 8 wurde 2003 als Gebrauchtfahrzeug für den Löschzug Oberwohlsbach angeschafft und in Eigenleistung der Kameraden aus Oberwohlsbach komplett generalüberholt und neu lackiert. Das Fahrzeug wird auf Grund seiner Beladung speziell für den Aufbau einer Wasserversorgung über lange Schlauchstrecke im gesamten Stadtgebiet Rödental eingesetzt. Selbstverständlich dient es auch für die Erstmaßnahmen bei Einsätzen in den Stadtteilen Ober- und Unterwohlsbach.

Durch die zusätzliche Beladung des LF 8 mit einer Tauchpumpe kann der Löschzug Oberwohlsbach auch bei Hochwassereinsätzen bzw. vollgelaufenen Kellern oder Häusern sowie zur Beseitigung von Sturmschäden im Stadtgebiet Rödental eingesetzt werden.

Ersetzt hat das Fahrzeug ein LF 8-TS, Aufbau Ludwig/Schlingmann, Baujahr 1965 welches von der damaligen Gemeinde Mönchröden angeschafft wurde und von 1974 bis 1989 im Löschzug Zentrum stationiert war. 2003 wurde das „alte Mönchrödner LF“ wegen technischer Mängel außer Dienst gestellt.


Ausrüstung

Ausrüstung im Fach G1 – G3:

  • Wasserringmonitor
  • Greifzug
  • Tauchpumpe
  • Schlauchhaspel
  • Armaturen
  • Ölbindemittel
  • 2 Handlampen
  • B-Schläuche
Ausrüstung im Fach G2 – G4:

  • Schaum- und Strahlrohr
  • B- und C-Schläuche
  • Notstromaggregat
  • Kettensäge
  • Bolzenschneider
  • Beleuchtungssatz
  • Warnkegel
  • Rettungssägen
Ausrüstung im Fach GR:

  • Pumpe FPN 10-2000
  • A-Saugschläuche
  • Standrohr
  • Ansaugkorb
Ausrüstung auf dem Dach:

  • 2-teilge Steckleiter
  • Besen
  • Schlauchbrücken

Bilder

Nach oben