Freiwillige Feuerwehr Stadt Rödental

TSA (LZ Unterwohlsbach)

Tragkraftspritzenanhänger – Florian Unterwohlsbach 45/1


Daten

  • Aufbau: Ludwig
  • Baujahr: 1968
  • Gewicht: 1,0 tonnen
  • Funkrufname: Florian Unterwohlsbach 45/1

Nach Anschluss der Feuerwehr Oberwohlsbach 1972 wechselte der TSA, der noch von der ehemaligen Gemeinde Oberwohlsbach angeschafft wurde, in den Bestand der Feuerwehr Rödental und blieb bis zur Stationierung eines Einsatzfahrzeuges Mitte der 1980er Jahre beim Löschzug Oberwohlsbach.

Danach war der TSA bis zur Reaktivierung des Löschzuges Unterwohlsbach im Jahre 2003 beim Löschzug Zentrum stationiert. Beim Löschzug Zentrum wurde der TSA überwiegend bei Waldbränden oder Großeinsätzen genutzt. Er diente auch zu Ausbildungen und Leistungsprüfungen.

Bevor der TSA 2003 seinen Standort nach Unterwohlsbach wechselte wurde er in Eigenleistung generalüberholt und für die Aufgaben im Löschzug Unterwohlsbach neu bestückt.

Nun wird der TSA bei Einsätzen in Unter- und Oberwohlsbach so wie bei Großbränden im gesamten Stadtgebiet insbesondere für den Aufbau einer Wasserversorgung über lange Schlauchstrecke eingesetzt. Gezogen wird der TSA mit Traktoren, die von ansässigen Feuerwehrkameraden aus Unterwohlsbach gestellt werden.


Ausrüstung

Ausrüstung im Innenraum:

  • Schlauchmaterial
  • Armaturen
  • TS 8/8 PFPN 10-1000
Ausrüsung auf dem Dach:

  • Schlauchbrücke
  • Tec-Lite
  • Verkehrsleittafel

Bilder

Nach oben