Freiwillige Feuerwehr Stadt Rödental

TSF-W (LZ-Rothenhof)

Tragkraftspritzenfahrzeug Wasser – Florian Rothenhof 46/1


Daten

  • Mercedes-Benz 614D
  • Aufbau: Schmitz
  • Baujahr: 2001
  • Leistung: 140 PS
  • Gewicht: 6,0 Tonnen
  • Besatzung: 1/5
  • Funkrufname: Florian Rothenhof 46/1

Das TSF-W wude 2001 als Ersatz für das 1966 von der damaligen Gemeinde Rothenhof angeschaffte TSF, Ford Transit, Aufbau Ziegler in Dienst gestellt. Das ehemalige TSF vom Löschzug Rothenhof war noch bis 2012 beim Löschzug Fischbach der Freiwilligen Feuerwehr Froschgrund im Einsatz.

Bis zur Indienststellung des neuen HLF 20/16 im Löschzug Zentrum war das TSF-W des Löschzuges Rothenhof das zweite wasserführende Fahrzeug der gesamten Feuerwehr Stadt Rödental.

Das TSF-W ist das einzige Löschfahrzeug in den Außenlöschzügen der Feuerwehr Rödental, welches mit Atemschutz ausgerüstet ist. Somit wird es nicht nur als Ersteinsatzfahrzeug in den Stadtteilen Rothenhof und Kipfendorf eingesetzt, sondern auch für den Löschangriff und den Aufbau einer Wasserversorgung bei Großeinsätzen in Rödental.

Durch die zusätzliche Beladung des TSF-W mit einer Tauchpumpe und einer Motorkettensäge kann der Löschzug Rothenhof auch bei Hochwassereinsätzen bzw. vollgelaufenen Kellern oder Häusern sowie zur Beseitigung von Sturmschäden im Stadtgebiet Rödental eingesetzt werden.


Ausrüstung

Ausrüstung im Fach G1 – G3:

  • Saugschläuche
  • Kettensäge
  • Schnittschutzbekleidung
  • Pressluftatmer
  • Tauchpumpe
  • Arbeitsstellenscheinwerfer
Ausrüstung im Fach G2 – G4:

  • Pressluftatmer
  • Ölbindemittel
  • Bergetuch
  • Schaumausrüstung
  • 25 Meter Schnellangriff
  • Insektenschutzbekleidung
Ausrüstung im Fach GR:

  • Pumpe PFPN 10-1000
  • 4 teilige Steckleiter
  • Saugkorb
  • Sammelstück

Bilder

Nach oben