Freiwillige Feuerwehr Stadt Rödental

Gerätewarte

In jeder Feuerwehr müssen Fahrzeuge gepflegt und Ausrüstungsgegenstände geprüft werden. Nur so kann gewährleistet werden das alles beim Einsatz funktioniert. Fehlerhafte Technik oder ein Fahrzeug das beim Einsatz nicht ausrücken kann, darf in einer Feuerwehr nicht sein.

Deshalb kümmern sich die Gerätewarte unserer Feuerwehr regelmäßig darum, dass alles seine Ordnung hat und einwandfrei einsatzfähig ist. Egal ob es die Prüfung eines Hebekissens ist oder der monatliche Check der Fahrzeuge und Motorbetriebenen Geräte.

Lesen Sie hier mehr über die einzelnen Abteilungen und deren Aufgaben.

  • Fahrzeuge

    Die Gerätewarte im Bereich der Fahrzeuge sind für die Wartung und Reperatur unseres Fuhrparks zuständig. Fast täglich werden die Fahrzeuge gewartet. Beginnend bei kleineren Sachen wie dem Nachfüllen von Kühlflüssigkeit oder der kompletten Wartung der mechanischen und elektronischen Geräte im Fahrzeug.

    Jährlich werden in der Feuerwehr Rödental zwei LKW-Führerscheine durch die Stadt Rödental finanziert. Die zwei neuen Kameraden sind dann automatisch für 2 Jahre in der Fahrzeugwartung tätig und lernen neue Kameraden, die ihren Führerschein bekommen haben, an.

  • Atemschutz

    Die Aufgaben der Abteilung Atemschutz bestehen darin, die Pflege und Prüfung von unseren Atemschutzgeräten und Masken. Sie sind verantwortlich dafür, dass die Gerätschaften nach Einsätzen oder Übungen wieder einsatzbereit gemacht werden.

    Trocknen der Masken

    Lufttrocknung für Masken

    Weiterhin übernehmen die Kameraden die Ausbildung von unseren zukünftigen Atemschutzgeräteträgern. Der Leiter ist außerdem für die Terminüberwachung der G26.3-Prüfung zuständig. Die G26.3 ist die Tauglichkeitsuntersuchung eines Atemschutzgeräteträgers.

    Befüllung der Flaschen

    Übersichtstafel für Flaschen

    Mehr über die Atemschutzausbildung oder die eingesetzte Technik können Sie hier nachlesen

  • Kleiderkammer

    In der Kleiderkammer werden die Schutzanzüge sowie Uniformen und das dazugehörige Zubehör gelagert und verwaltet. Sie geben die Ausrüstungsgegenstände an die Kammeraden aus und tauschen defekte bzw. nicht mehr zugelassene Kleidung.

  • Hebekissen

    Die Abteilung Hebekissen sind für alle Hebe- und Kanaldichtkissen im Löschzug Zentrum zuständig. In bestimmten Abständen werden diese komplett nach vorgegebenen Richtlinien geprüft und auf Schäden kontrolliert. Dazu gehört auch die Kontrolle der Armaturen wie beispielsweise von den Steuergeräten oder von den Druckschläuchen.

  • Funk

    Die Aufgaben der Abteilung Funk bestehen aus der Wartung und Reparatur von Funkgeräten, sowie unserer Funkmeldeempfäger. Ebenfalls werden diese von ihnen auf die für Rödental zutreffenden 5-Ton-Folgen programmiert.

  • Akkus

    Die Gerätewarte in dieser Abteilung sind für die Pflege aller Akkus, sei es von Funkgeräten, Handlampen oder die der Tec-Lite zuständig. Regelmäßg werden alle Akkus auf Ihre Kapazität hin überprüft und im Bedarfsfall ausgetauscht.

  • Kettensägen

    Die Gerätewarte überprüfen regelmäßig die Funktion von sämtlichen Kettensägen, kontrolliert die Sägeblätter und nimmt Reparaturen an den Geräten vor.

  • Schläuche und Armaturen

    Schlauchwäsche

    Schlauchlager

    Armaturenlager

    Auch die Reperatur von einem Standrohr oder die Prüfung von Schläuchen ist die Aufgabe der Abteilung Schläuche und Armaturen. Sie reinigen und prüfen die Schläuche nach Einsätzen oder Übungen, binden neue Schläuche ein und setzen neue Dichtungen in Verteiler ein.

  • Webdesign/Öffentlichkeitsarbeit

    Die Aufgabe dieser Abteilung ist die Verwaltung der Website

    Im Jahr 2011 wurde Andreas Präcklein und Simon Pommé in Lübeck durch die Firma Dräger ausgezeichnet. Die Webseite erhielt den Titel “beste Feuerwehr Webseite Deutschands”. 2013 konnte der zweite Platz bei diesem Wettbewerb erreicht werden.

Nach oben